Donnerstag, 09. Juli 2020

Die Geissens auf Kurzbesuch in Südtirol

Von Saint Tropez nach St. Lorenzen: Die Millionärsfamilie Geiss ist am gestrigen Mittwoch gemeinsam mit ihrem Pusterer Innenarchitekten Kurt Steurer nach Südtirol gereist.

Carmen Geiss und Innenarchitekt Kurt Steurer aus St. Lorenzen im Heli. – Aufnahmen: Robert Geiss - Foto: © Kurt Steurer
Handyaufnahmen von Robert Geiss zeigen den Flug im Helikopter über die Dolomiten, herrlich idyllisch im Sonnenuntergang. Das Ziel: St. Lorenzen, wie der Selfmade-Multimillionär schreibt.


Kein Zufall, denn aus dem Video winkt neben Ehefrau Carmen auch Kurt Steurer, der neue Innenarchitekt der TV-Millionärsfamilie und aus St. Lorenzen.

Wie die Sonntagszeitung „Zett“ im Juni berichtete, hatte Steurer das Ehepaar auf Mallorca kennengelernt und wurde schnurstracks mit der Einrichtung ihres neuen Penthouses in Monte Carlo beauftragt ( hier geht's zur „Zett“-Ausgabe im E-Paper).

Anschließend reiste er mit den Geissens nach Saint Tropez – nun brachte er die Familie in sein Studio in St. Lorenzen, wo einige Details zum Monte Carlo-Projekt besprochen wurden.

Untergebracht wurde die Millionärsfamilie im Hotel Winkler Sport und Spa nahe dem Kronplatz.


Der „Zett“ verriet der Innenarchitekt: „Ich habe mich oft gefragt, ob Carmen und 'Robäärt' wirklich so cool drauf sind oder das nur gestellt wird.“ Jetzt wisse er: „Diese Familie ist tatsächlich so verrückt, herzlich und witzig, wie man sie im Fernsehen sieht.“



Lange verweilen die Geissens allerdings nicht in Südtirol: Schon am Donnerstagabend reisen sie wieder ab.


Die vergangenen Wochen verbrachte die Familie im französischen Saint Tropez, bereits im Juni waren die Multimillionäre im Quellenhof Luxury Resort Lazise am Gardasee von Heinrich Dorfer untergekommen – ein Freund Kurt Steurers.

Der Luxusurlaub der Familie Geiss mit den beiden Töchtern Davina und Shania sowie die Zusammenarbeit mit dem Pusterer Architekten wurde übrigens genau dokumentiert. Ursprünglich sollte das Ergebnis im Herbst auf RTL2 ausgestrahlt werden, musste jedoch coronabedingt auf 2021 verschoben werden.

„Die Geissens, eine schrecklich glamouröse Familie“ ist eine seit 2011 von RTL 2 ausgestrahlte Doku-Soap mit der Millionärsfamilie Robert (56) und Carmen Geiss (55) in der Hauptrolle. Sie geben Einblicke in ihr Jetset-Leben, dass sie sich durch Immobiliengeschäfte, eine Hotelkette, ein Modelabel, Filmrechte und diverse andere Einnahmen finanzieren. Ihr Vermögen wird auf 22 Millionen Euro geschätzt.

stol