Dienstag, 27. Juni 2017

Die Welt blickt auf den Kalterer See

Slackliner aus aller Welt waren Ende April zum Kalterer See gekommen, um sich an der längsten Waterline der Welt zu versuchen. Jetzt hat auch National Geographic über den Rekordversuch berichtet.

Die Waterline am Kalterer See holte zahlreiche Schaulustige und Slackliner ins Überetsch.
Die Waterline am Kalterer See holte zahlreiche Schaulustige und Slackliner ins Überetsch.

Die Line wurde am Wochenende vom 29. und 30. April gespannt: 750 Meter war sie lang, länger als jede andere zuvor.

Im Rahmen des Slackline Contests kamen Begeisterte aus der ganzen Welt, um sich an der Line zu versuchen, darunter auch die Profis Sam Volery (Schweiz), Tijmen van Dieren (Holland) und Lukas Irmler (Deutschland). Sie alle konnten die Waterline ohne Sturz überwinden - der Rekord war geknackt.

Auch Benjamin Kofler, Lokalmatador aus Tramin, versuchte sich an der Line, schaffte es jedoch nicht, die 750 Meter hinter sich zu bringen.

Am 24. Juni berichtete schließlich auch die Abenteuer-Sparte des renommierten Magazins National Geographic über den Weltrekord. Das Video auf der Facebook-Seite von National Geographic Adventure wurde innerhalb weniger Tage mehr als 272.000 Mal angeschaut, erhielt über 6500 Reaktionen und wurde 1500 Mal geteilt. 

stol

stol