Sonntag, 08. Dezember 2019

Diplomverleihung an der Hellenstainer

Im November hat die Brixner Landesberufsschule „Emma Hellenstainer“ die Absolventen der verschiedenen Bereiche zur feierlichen Verleihung der Abschlussdiplome.

Direktorin Brigitte Gasser Da Rui, Absolvent der Berufsfachschule Kochen © ugc / Elisabeth Stürz
Badge Local
Direktorin Brigitte Gasser Da Rui, Absolvent der Berufsfachschule Kochen © ugc / Elisabeth Stürz - Foto: © Elisabeth Stürz

Um diesen wichtigen Moment so festlich wie möglich zu gestalten wurden heuer erstmals zwei Termine organisiert: am 12. November wurden die Absolvent*innen der dualen Ausbildung für ihre Leistungen gewürdigt und zwei Wochen später waren die Absolventen der Berufsfachschulen an der Reihe.

Nach einer schwungvollen Eröffnung durch das Ensemble "Saxplus" begrüßte die Direktorin Brigitte Gasser Da Rui die zahlreich erschienen Gäste. Neben den ehemaligen Hellenstainer-Schülern waren auch Eltern, Vertreter der Berufsverbände und Arbeitgeber anwesend. „Wenn ich so in die Reihen schaue erinnere ich mich an die Entwicklung, die ihr durchgemacht habt. Aus teils rebellischen Jugendlichen sind tolle junge Männer und Frauen geworden und wir sind stolz, dass etwas aus euch geworden ist.“ Die Direktorin gratulierte den Jugendlichen zum erfolgreichen Abschluss. „Neben der erworbenen Fachkompetenz zeichnet ihr euch durch Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und Bodenständigkeit aus. Ihr habt gezeigt, dass ihr Biss habt.“


Auch Cäcilia Baumgartner vom Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung sowie Vertretungen der Berufsverbände richteten einige Worte an die Absolventen. Qualifizierte Arbeitskräfte sind in allen Bereichen des Gast- und Nahrungsmittelgewerbes dringend gesucht egal ob die Ausbildung in der Bäckerei, Konditorei, Metzgerei, in der Küche oder im Service absolviert worden ist. Die Berufe, für die sich die Jugendlichen entschieden haben, sind absolut krisensicher und gefragt.


Die durchwegs feierliche Stimmung war auch während der offiziellen Verleihung der Diplome spürbar. Diese nahm die Direktorin unterstützt von den Fachlehrpersonen sowie den Vertretungen der jeweiligen Berufsverbände vor. Der Meilenstein der ersten beruflichen Qualifikation ist geschafft. Darauf und auf weiterhin viel Motivation für den gewählten Beruf wurde dann beim informellen Teil der Feier gemeinsam angestoßen.

elisabeth stürz