Mittwoch, 11. April 2018

Ehering nach 80 Jahren wieder aufgetaucht

Vor 80 Jahren hat eine Frau aus Rechnitz in Österreich ihren wertvollen Ehering verloren. Erst vor kurzem wurde er gefunden und an die Besitzer zurückgegeben.

Nach 80 Jahren ist der Ehering von Karl Freingrubers Mutter wieder aufgetaucht.
Nach 80 Jahren ist der Ehering von Karl Freingrubers Mutter wieder aufgetaucht.

Für die Familie Freingruber hat der Ehering eine sehr große Bedeutung. Anfangs wusste die Mutter von Karl Freingruber nicht, ob sie ihn nur verlegt oder doch verloren hat. Doch schon bald wurde klar, dass sie den Ring nicht wiederfinden würde. Er war sehr wertvoll und sollte für die Frau als Absicherung für die Rente dienen. 

Eine 29-jährige Frau aus dem Ort hat den Ring bereits vor 20 Jahren beim Spielen gefunden. Damals war sie noch ein Kind und dachte nicht daran, dass sie etwas wertvolles gefunden hat. Der Ring geriet in Vergessenheit und erst letzte Weihnachten bemerkte sie ihn in einer Schachtel mit weiterem Schmuck. 

Sie wollte die Besitzer ausfindig machen und das gelang ihr schließlich auch. 

In einem Bericht von „Burgenland Heute“ wurde die Geschichte sehr emotional wiedergegeben. 

stol 

stol