Mittwoch, 22. April 2015

Ein Faserriss der anderen Art: Jubel-Guardiola reißt die Hose

Ballonseide und Jogginganzug sind so überhaupt kein Fall für Bayern-Coach Pep Guardiola. Stets steht der stilsichere Spanier am Seitenrand modisch figurbetont im edlen Zwirn – das wurde dem 44-Jährigen nun zum Verhängnis.

Da konnten die Hosen nicht mithalten: Pep Guardiola beim Freudentanz mit gerissener Naht
Da konnten die Hosen nicht mithalten: Pep Guardiola beim Freudentanz mit gerissener Naht - Foto: © LaPresse

Es gab aber auch viel Grund zum Jubeln beim 6:1-Kantersieg gegen den FC Porto.

Schon den zweiten Freudentanz in der 21. Minute machte die feine Anzugshose am Dienstagabend nicht mehr mit.

Sie riss seitlich entlang der Naht – und gab die Sicht auf Peps dunkelblaue Boxershorts sowie seinen nackten linken Oberschenkel frei.

„Der trägt sie aber immer auch verdammt eng. Der italienische Stil hat da sicher was zu beigetragen“, scherzte Bayern-Profi Thomas Müller.

dpa

stol