Dienstag, 07. November 2017

Ein kleiner Sprung für die Menschheit, ein großer für Cliff

Im Wasser sein, ins Wasser tauchen war für Cliff Devries das Leben - und ist es noch. Immer zu seinem Geburtstag erfüllt sich der durch einen Tumor gelähmte, amerikanische Tauchlehrer diesen Traum.

Der Geburtstags-Sprung von Cliff Devries.
Der Geburtstags-Sprung von Cliff Devries.

Es ist bereits zwei Jahrzehnte her, als bei Cliff Devries ein Hirntumor diagnostiziert wurde. Trotz großer Einbußen an Lebensqualität - Cliff Devries lebt noch und das motiviert ihn. 

Immer zu seinem Geburtstag erfüllt sich der Tauchlehrer vom Rochester Institute of Technology im US-Bundesstaat New York einen Wunsch. Er steigt auf das 3-Meter-Brett, was in Anbetracht seiner halbseitigen Lähmung nicht so einfach ist , und springt. 

„Ich liebe es ins Wasser zu plumpsen. Es ist für mich eine Art Therapie“, sagt er. Unterstütz wird er dabei von Freunden und Kollegen. Das Video zeigt seinen diesjährigen Geburtstagssprung. 

stol

stol