Freitag, 19. November 2021

Ein Nikolausbuch für Bischof Ivo Muser

„Ich habe schon gehört, dass es besonders schön geworden ist, gesehen hab ich es allerdings noch nicht“, begrüßte Bischof Ivo Muser die KFS-Delegation, die ihm kürzlich das neue Nikolausbuch überreichte.

v.l.: Karl Tschurtschenthaler, Angelika Mitterrutzner, Bischof Ivo Muser, Ruth Oberschmied und Toni Fiung.
Badge Local
v.l.: Karl Tschurtschenthaler, Angelika Mitterrutzner, Bischof Ivo Muser, Ruth Oberschmied und Toni Fiung. - Foto: © KFS_Beatrix Unterhofer
Gleich zu Beginn bedankte sich die Präsidentin des Katholischen Familienverbands Südtirol, Angelika Mitterrutzner, bei Bischof Ivo Muser für die bischöfliche Audienz und bei den Autoren sowie bei der Illustratorin für das gelungene Werk.

„Mir war im Buch die Darstellung eines echten, religiösen, aus dem Evangelium abgeleiteten Bischofs, weg von Kitsch und Kommerz, wichtig“, betonte Buchkoordinator Toni Fiung.

Der Journalist Karl Tschurtschenthaler hat die schönen Texte zur beeindruckenden, historischen Gestalt des heiligen Nikolaus, von der viele Geschichten ausgegangen sind, geschrieben.

Mit künstlerischer Begabung hat Ruth Oberschmied die Bilder dazu gestaltet.

Solange der Vorrat reicht, ist das Buch im KFS-Verbandsbüro, bei den KFS-Zweigstellen, im Haus der Familie, bei der Diözese Bozen-Brixen, bei der Katholischen Jungschar und in den Athesia-Buchhandlungen um 10 Euro erhältlich.

stol