Freitag, 23. Juni 2017

Eine Geste - so viele Möglichkeiten

Vom morgendlichen Kaffee über die Mittags-Lasagne hin zur abendlichen Zigarette: Wenn es nach dem bayrischen Blogger „Der Schulte“ geht, erledigen die Italiener all ihre täglichen Aufgaben mit einer einzigen Geste.

Foto: Youtube
Foto: Youtube

Es ist die wohl italienischste Geste überhaupt: Die Fingerspitzen zusammengedrückt, nach oben gerichtet, und dann mal energisch auf- und abgewedelt.

Die Geste hat viele Bedeutungen: „Was redest du da?“ „Was willst du von mir?“, und in doppelter Ausführung, vom Brustkorb weg- und wieder hinführend: „Jetzt hör bitte endlich auf, so einen Stumpfsinn zu erzählen.“

Blogger „Der Schulte“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, lustige Videos in Zusammenarbeit mit BAYERN 3 zu produzieren, darunter auch „How Italians Do Things“.

So stellen sich also die Bayern den Alltag eines Italieners vor. Mamma Mia!

Externen Inhalt öffnen

Auch die Deutschen kriegen in einem Video ihr Fett weg, ganz im Sinne von: „Ozopft is“.

stol

stol