Sonntag, 30. August 2015

Eine Million Menschen bei Zürcher Street Parade

Eine Million Raver haben am Samstag an der Street Parade in Zürich der Hitze getrotzt – so viele wie seit 2005 nicht mehr.

Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Teilnehmer in ausgefallenen Kostümen zur Züricher Street Parade.
Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Teilnehmer in ausgefallenen Kostümen zur Züricher Street Parade. - Foto: © LaPresse

Die größte Freiluft-Disco der Schweiz verlief weitgehend friedlich. Dafür bescherte das Traumwetter den Rettungskräften aber auch mehr Arbeit als im Vorjahr.

 

iv>

Eine Million Menschen kamen nach Zürich, um auf der Street Parade zu feiern. Foto: APA/epa

 

Entlang der Route sorgten insgesamt sechs Bühnen mit nationalen und internationalen DJ-Größen für Stimmung. Sie alle verzichteten auf eine Gage.

Die Parade stand unter dem Motto „Magic Moments“. Damit wollten die Veranstalter ein Zeichen setzen für ein „gewaltfreies Miteinander – egal, welcher Rasse, Hautfarbe, Religion, sexueller Ausrichtung oder Interessengruppe die Leute angehören“, wie der Verein Street Parade in einer Mitteilung schrieb.

Tatsächlich blieb es bis zum Ende der Parade weitgehend friedlich.

apa/sda

stol