Dienstag, 21. Februar 2017

Einmal Trump für sieben Euro: Perücken sind Hit im Karneval

Goldgelber Schimmer und Föhnwelle: Kein anderes Accessoire scheint dieses Jahr im Karneval so beliebt zu sein wie eine Perücke nach dem Vorbild des US-Präsidenten Donald Trump.

Donald Trump wird für den diesjährigen Fasching als beliebtes Kostüm gehandelt.
Donald Trump wird für den diesjährigen Fasching als beliebtes Kostüm gehandelt. - Foto: © APA

Eine Kostümverleiherin aus Österreich greift deshalb zur Schere. „Die Nachfrage war einfach zu groß“, sagte Manuela Plank aus Pfaffstätten bei Wien am Dienstag.

Seit ihr Vorrat ausverkauft war, arbeitet sie blonde Echt- und Kunsthaarperücken um: „Das Schwierigste ist, dass man diese abgeschwächte Elvis-Tolle auch hinbekommt“, meinte die 49-Jährige. Für sieben Euro am Tag verleiht sie das Haarteil im Fasching, wie der Karneval in Österreich heißt.

Einen Trump-Trend verzeichnet auch der große Karnevalsausstatter Deiters aus Frechen bei Köln. „Diesen Karneval werden viele Jecken als Pantomimen oder Märchenfiguren verkleidet unterwegs sein“, sagte Geschäftsführer Björn Lindert. „Außerdem haben wir extrem viele Donald-Trump-Perücken verkauft.“

Immer wieder gebe es solche Hypes, sagt die Österreicherin Plank. Je mehr über ein Thema berichtet werde, desto mehr Nachfragen kommen. Als etwa Prinz Charles seine Beziehung mit seiner späteren Frau, Herzogin Camilla, öffentlich machte, hätten alle wie der britische Thronfolger aussehen wollen. Zuletzt wollten sich viele wie gruselige „Horror-Clowns“ verkleiden.

„Da habe ich aber nicht mitgemacht. Bei mir gibt es nur freundliche Clowns“, sagte Plank.

dpa

stol