Donnerstag, 16. Juli 2015

Einst Mann, heut Frau: „Courage-Award“ für Caitlyn Jenner

Vor wenigen Monaten hatte Jenner die Geschlechtsunwandlung öffentlich gemacht. In Los Angeles wurde der 65-jährige Sport- und Fernsehstar am Mittwoch mit dem „Courage-Award“ des Sportsenders ESPN geehrt.

Früher Bruce Jenner, heute Caitlyn Jenner.
Früher Bruce Jenner, heute Caitlyn Jenner. - Foto: © APA/Reuters

„Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Druck gespürt wie in den vergangenen paar Monaten“, sagte sie in ihrer Dankesrede. 

Ihr Weg vom früheren Zehnkampf-Olympiasieger Bruce hin zur Frau habe ihr die Augen geöffnet, sei aber auch beängstigend gewesen. 

Erst Bruce, heute Caitlyn

Bruce Jenner hatte 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf gewonnen. Der frühere Zehnkampf-Olympiasieger lebt heute als Frau und hat sich in Caitlyn Jenner umbenannt.

Vor kurzem hatte Jenner ihre Geschlechtsumwandlung unter der Schlagzeile "Call me Caitlyn - Nennt mich Caitlyn!" öffentlich gemacht. 

 

"Call me Caitlyn": So machte Jenner ihre Geschlechtsumwandlung publik.

Auf der Gala wurde Jenner mit den Arthur Ashe Award ausgezeichnet. Der nach dem US-amerikanischen Tennisspieler benannte Preis ehrt Sportler für mutigen Einsatz abseits des Spielfeldes.

In ihrer emotionalen Ansprache dankte Jenner ihrer Familie: "Ich wollte immer, dass meine Kinder stolz auf ihren Vater sind, auf das, was er im Leben erreicht hat. Ihr habt mir so viel gegeben und mich so gut unterstützt. Ich bin so dankbar, dass ich Euch in meinem Leben habe."

Sie prangerte Gewalt gegen Transsexuelle an und rief dazu auf, Menschen zu akzeptieren, wie sie sind.

reuters/stol

stol