Dienstag, 19. Mai 2015

Erstes Song-Contest-Halbfinale steigt am Abend in Wien

Beim Eurovision Song Contest (ESC) steht am Dienstag ab 21.00 Uhr das erste Halbfinale auf dem Programm. 16 Länder ringen in der Wiener Stadthalle um eines der begehrten zehn Tickets für das große Finale am 23. Mai. Eine Entscheidung ist hier gegen 23 Uhr zu erwarten.

Alle Teilnehmer des ersten Song-Contest-Semifinales anlässlich einer Probe in der Wiener Stadthalle.
Alle Teilnehmer des ersten Song-Contest-Semifinales anlässlich einer Probe in der Wiener Stadthalle. - Foto: © APA

Unter den Kandidaten des ersten Halbifinales ist der belgische Geheimtipp Loic Nottet, Serbiens mächtige Stimme Bojana Stamenov, die Russin Polina Gagarina und das als Co-Favoriten gehandelte Duo Elina Born und Stig Rästa aus Estland. Auch die finnische Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät, deren vier Mitglieder geistige Behinderungen aufweisen, kämpft um den Finaleinzug.

Zuschaueranrufe und die Stimmen der Teilnehmerländer-Jurys zählen fürs Weiterkommen jeweils zu 50 Prozent.

Deutschland ist neben Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien fürs Finale gesetzt. Auch Vorjahressieger Österreich hat einen Startplatz sicher. Das gilt ebenso für Australien, das zum 60. ESC-Jubiläum mitmachen darf.

dpa/apa

stol