Mittwoch, 29. April 2020

Ex-Kanzler Schröder und Frau haben Kochen als neues Hobby entdeckt

Kochen ist das neue Hobby des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder (76) und seiner aus Südkorea stammenden Frau Soyeon Schröder-Kim (49) – der Kanzler hat sich dafür schon Tipps von Starkoch Alfons Schuhbeck (70) geholt.

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder mit seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim bei den Wagner-Festspielen 2019 in Bayreuth.
Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder mit seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim bei den Wagner-Festspielen 2019 in Bayreuth. - Foto: © APA/afp / CHRISTOF STACHE
„Wir kaufen alles frisch ein und kochen auch viel mehr Gemüse als früher“, sagte Schröder-Kim der Zeitschrift „Gala“. Einen klaren Chef in der Küche gebe es bei ihr zu Hause nicht: „Wenn wir kochen, dann gemeinsam.“

Kürzlich habe ihr Mann ihr gebratene Champignons serviert und dafür Alfons Schuhbeck vorher nach der perfekten Würzmischung gefragt, berichtet Schröder-Kim. Sie selbst koche gerne Pasta – mit viel Knoblauch.

Soyeon Schröder-Kim ist eine südkoreanische Wirtschaftsmanagerin, Dolmetscherin und Übersetzerin. Sie ist seit Mai 2018 die fünfte Ehefrau von Altbundeskanzler Gerhard Schröder.

dpa

Schlagwörter: