Donnerstag, 28. Juni 2018

Fahranfängerin auf Anweisung von Navi mitten auf Autobahn umgedreht

Das blinde Vertrauen in ihr Navigationsgerät hat eine 20 Jahre alte Frau in Baden-Württemberg zur Geisterfahrerin gemacht. Nachdem sie in der Nacht auf Donnerstag nicht die richtige Auffahrt erwischt hatte, war sie auf der Autobahn 8 in die falsche Richtung unterwegs und nahm die Navi-Anweisung „bitte wenden“ wörtlich.

Eine Fahranfängerin in Deutschland hat auf Anweisung ihres Navis ein Wendemanöver auf der Autobahn vorgenommen. (Symbolbild)
Eine Fahranfängerin in Deutschland hat auf Anweisung ihres Navis ein Wendemanöver auf der Autobahn vorgenommen. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

Als ihr ein Lastwagen entgegen gekommen sei, sei sie nach links abgewichen und habe mit ihrem Auto einen Wildschutzzaun durchbrochen, teilte die Polizei in Ulm mit.

Der Wagen sei im Gebüsch oberhalb einer steilen Böschung hängen geblieben, die 20-Jährige musste von der Feuerwehr geborgen werden. Sie sei mit dem Schrecken davon gekommen.

apa/afp

stol