Donnerstag, 26. Mai 2016

Fallon veralbert Scooter und "entschuldigt" sich nach Shitstorm

US-Latenight-Talker Jimmy Fallon hat die deutsche Band Scooter in seiner Show vorgestellt, war aber nicht gerade von ihren Texten angetan. Nachdem ein Shitstorm über ihn hereingebrochen war, veröffentlichte er am Mittwoch auf seiner Facebookseite ein Entschuldigungsvideo. So ganz kann der amerikanische Komiker aber auch da nicht aus seiner Haut.

In seiner Late-Night-Show machte sich US-Talker Jimmy Fallon über die deutsche Techno-Band Scooter lustig. - Foto: Screenshot/YouTube
In seiner Late-Night-Show machte sich US-Talker Jimmy Fallon über die deutsche Techno-Band Scooter lustig. - Foto: Screenshot/YouTube

Doch der Reihe nach: In der Rubrik „Do Not Play“ - in der er Songs vorspielt, die man seiner Meinung nach vermeiden sollte - präsentierte Fallon am Dienstag den Scooter-Hit „How Much Is The Fish“.

Externen Inhalt öffnen

Der US-Moderator wippte hinter seinem Schreibtisch zum 90er-Trancesong der Band um Frontmann H.P. Baxxter mit und holte leuchtende Neonstäbe hervor. „Dieser Song ist verrückt“, meinte Fallon zu seinem lachenden Publikum. Danach beendete er seine kurze Disco-Einlage.

Fallon entschuldigt sich auf seine Art

Nach seinen herablassenden Äußerungen über den Scooter-Song und dem daraufhin entstehenden Shitstorm hat sich US-Moderator Jimmy Fallon dann am Mittwoch schließlich noch einmal Wort zu gemeldet. „Wir sind in den USA sehr weit zurück, was Musik angeht. Wir kriegen das meiste erst 20 Jahre später mit“, sagte Fallon in einer Videobotschaft an Scooter auf Facebook.

Er sei ein großer Fan. „Danke für die Musik.“ Fallon verband seine Grußbotschaft mit einigen Fragen zum Songtext. „Habt ihr den Fisch zum Essen gekauft oder für das Aquarium? Lebt der Fisch noch? Und wie teuer war denn nun der Fisch?“

apa/dpa/stol

stol