Dienstag, 14. Dezember 2021

Fergie: „Prinzessin Diana und ich waren wie Schwestern“

Die Ex-Frau von Prinz Andrew, Sarah Ferguson, auch Fergie genannt, erinnert sich gerne an die Zeit mit Prinzessin Diana, der früheren Frau von Thronfolger Prinz Charles (73).

Sarah Ferguson erinnert sich gerne an Prinzessin Diana.
Sarah Ferguson erinnert sich gerne an Prinzessin Diana. - Foto: © APA (Getty Images) / Jonathan Leibson
„Wir waren wie Schwestern“, sagte die 62-Jährige im Interview mit der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Dienstag). „Ich erinnere mich an ihr schallendes Lachen und ihre Freude am Spaß“, erzählte die Duchess of York, wie ihr Höflichkeitstitel lautet, weiter.

Die Londonerin war von 1986 bis 1996 mit dem Queen-Sohn Andrew verheiratet. Die Ehe von Diana und Charles dauerte von 1981 bis 1996. Das Verhältnis zwischen den beiden Frauen, die sich seit ihrer Jugend kannten, soll eng, aber auch teilweise von Rivalität geprägt gewesen sein.



Der inzwischen 61-jährige Andrew machte in den vergangenen Jahren Schlagzeilen durch seine Verwicklung in den Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein. „Fergie“, wie sie auch genannt wird, ging auf Nachfrage des „Corriere della Sera“ nicht direkt darauf ein.

Sie sei immer noch in Kontakt mit ihrem Ex-Mann, sagte sie. Das, was sie sagen könne, sei, dass er ein netter Vater und nun ein wunderbarer Großvater sei. Die beiden haben 2 Töchter, Prinzessin Beatrice (33) und Prinzessin Eugenie (31), die jeweils Kinder haben.

dpa

Alle Meldungen zu: