Dienstag, 30. Juli 2019

Flug über Ärmelkanal: Franky Zapata will es noch einmal wissen

„Raketenmann“ Franky Zapata will noch einmal probieren, mit seinem Flyboard den Ärmelkanal zu überqueren. Der Franzose wolle es am kommenden Freitag oder Sonntag erneut versuchen, teilte sein Management am Montag mit.

Franky Zapata beim Start zu seinem 1. Versuch, den Ärmelkanal zu überfliegen.
Franky Zapata beim Start zu seinem 1. Versuch, den Ärmelkanal zu überfliegen. - Foto: © APA/AP

Derzeit sei man dabei, die Erlaubnis der Behörden dafür einzuholen. Der 40-Jährige war in der vergangenen Woche bei dem Versuch, den Ärmelkanal mit seiner Turbo-Plattform zu überqueren, ins Meer gestürzt (STOL hat berichtet).

Bereits nach dem Misserfolg hatte sich der professionelle Jetski-Pilot aus Marseille sehr enttäuscht gezeigt und angekündigt, es sobald wie möglich noch einmal probieren zu wollen.

Zapata war vom nordfranzösischen Sangatte aus zu seinem Flug über den Ärmelkanal aufgebrochen. Er wollte auf seinem Flyboard die Strecke von rund 35 Kilometern bis zum britischen Küstenort St. Margaret's Bay zurücklegen.

dpa

stol