Dienstag, 03. März 2020

Forscher beobachten mehr Kannibalismus unter Eisbären

Russische Forscher haben mehr Fälle von Kannibalismus unter Eisbären beobachten. Es sei in den vergangenen Jahren häufiger vorgekommen, dass die Tiere Artgenossen jagen und fressen, sagte Ilja Mordwinzew vom Sewerzow-Institut in Moskau. Unklar war aber, ob das nur mit dem Klimawandel zusammenhängt.

Laut russischen Forschern haben Eisbären ihr Verhalten an die steigenden Temperaturen angepasst.
Laut russischen Forschern haben Eisbären ihr Verhalten an die steigenden Temperaturen angepasst. - Foto: © dpa-tmn / Verena Wolff

dpa