Dienstag, 30. Juli 2019

Freddy Quinn (87) in neuer Beziehung

Ex-Schlagerstar Freddy Quinn (87, „Junge, komm bald wieder“) ist wieder in einer festen Beziehung. „Wir sind fest zusammen – aber nicht verheiratet“, sagte Quinn, der sich 2008 nach dem Tod seiner Partnerin Lilli Blessmann aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, der „Bild“-Zeitung in Hamburg.

Freddy Quinn (87) ist 11 Jahre nach dem Tod seiner Partnerin wieder in einer festen Beziehung.
Freddy Quinn (87) ist 11 Jahre nach dem Tod seiner Partnerin wieder in einer festen Beziehung. - Foto: © APA

Seine neue Partnerin Rosi (61) sei für ihn und Lilli Blessmann da gewesen, als es Blessmann schlechter gegangen sei. „Wir kennen uns schon sehr lange“, sagte Quinn der Zeitung. Sie sei sein Fan gewesen, habe in den 70er-Jahren Autogrammkarten für ihn gestaltet und später an seinen Bühnenbildern gearbeitet.

Quinn schätzt die Vorzüge des Pensionistendaseins. „Wir können morgens ohne Probleme zwei Stunden lang frühstücken. Uns wird nicht langweilig“, sagte der Sohn eines Kaufmanns und einer Journalistin, den es Anfang der 50er-Jahre nach Hamburg verschlagen hatte. Seine Partnerin Rosi male, er repariere Uhren. Quinn hatte mit Hits wie „Junge, komm bald wieder“ und „Heimweh“ das Idealbild des singenden Seemanns verkörpert.

In die Öffentlichkeit will Quinn nicht zurück. „Einen Rücktritt vom Rücktritt wird es nicht geben“, versicherte Quinn, der in der jüngsten Vergangenheit sehr zurückgezogen gelebt hatte. Eine Geburtstagsgala für sich könne er sich nicht vorstellen. „Bloß nicht! Das wäre das Schlimmste. Wenn dann andere meine Lieder für mich singen.“

apa/dpa

stol