Montag, 11. Juli 2016

"Genussfest Plaus": Genießen im Dunkeln

Plaus Aktiv und der Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenverband ONLUS planen eine Sensibilisierungsveranstaltung, die am 14. August im Rahmen des Familienfestes "Genussfest Plaus" stattfinden wird.

Bürgermeister Jürgen Klotz, Präsidenten des Sportvereines Tobias Holzknecht, Tourismusreferentin Barbara Egger Mair und Verbandsvorsitzende Valter Calò  (von links) bei der Plannung.
Bürgermeister Jürgen Klotz, Präsidenten des Sportvereines Tobias Holzknecht, Tourismusreferentin Barbara Egger Mair und Verbandsvorsitzende Valter Calò (von links) bei der Plannung.

Plaus Aktiv und der Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenverband ONLUS planen eine Sensibilisierungsveranstaltung, die am
14. August im Rahmen des Familienfestes "Genussfest Plaus" stattfinden wird. Die Tourismusreferentin von Plaus Barbara Egger Mair hat den Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenverband kontaktiert und die Verkostung von Südtiroler Produkten im Dunkeln vorgeschlagen, bei der Qualität mit fast allen Sinnen gekostet werden kann.

Totale Finsternis

Bei einem Treffen des Verbandsvorsitzende Valter Calò und Bürgermeister Jürgen Klotz, Tourismusreferentin Barbara Egger Mair und dem Präsidenten des Sportvereines Tobias Holzknecht wurden die Einzelheiten des Programm geklärt: Erwachsene und Kinder können auf spielerische Weise heimische Weine bzw. Fruchtsäfte probieren und zwar in totaler Finsternis.

Einbindung fördern

Initiativen dieser Art verfolgen den Zweck, dass die Bevölkerung die Sinnesbehinderung einer Sehschädigung kennenlernt und sich ihr annähern kann. So können Ängste und zwischenmenschliche Barrieren abgebaut werden. Es ist eine wertvolle Gelegenheiten blinde und sehbehinderte Menschen in die Dorfgemeinschaft einzubinden.

stol

stol