Mittwoch, 12. August 2015

Goldener Fund beim Baden in Bayern

Eigentlich wollte sie im Urlaub nur ein kühles Bad nehmen. Dann fand eine 16-Jährige einen Goldbarren – 500 Gramm schwer, rund 16.000 Euro wert. Nun rätseln die Ermittler, woher das Stück stammen könnte. Sollte sich kein Besitzer finden, bekommt die junge ehrliche Finderin das Gold.

Dieser Goldbarren ist 250 Gramm schwer; doppelt so schwer ist jener, den eine junge Badende im Königssee entdeckt hat.
Dieser Goldbarren ist 250 Gramm schwer; doppelt so schwer ist jener, den eine junge Badende im Königssee entdeckt hat. - Foto: © shutterstock

stol