Freitag, 12. März 2021

Greta Pinggera: Zwischen Podiumsplätzen und Pralinen

Ein Porträt der Laaser Naturbahnrodlerin und Konditorin, eine Reportage über die Begeisterung vieler Kinder für Bücher sowie allerlei Freizeit- und Fernseh-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Im Konditoren-Outfit zeigt Greta Pinggera stolz ihre WM-Goldmedaille im Naturbahnrodeln und die Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup 2017.
Badge Local
Im Konditoren-Outfit zeigt Greta Pinggera stolz ihre WM-Goldmedaille im Naturbahnrodeln und die Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup 2017. - Foto: © am
Die Weltcupsaison der Naturbahnrodlerin Greta Pinggera ist beendet, nun wendet sie sich wieder vermehrt ihrem angepeilten Beruf als Konditorin im elterlichen Betrieb in Laas zu. Und schmiedet zugleich Zukunftspläne.

Im heutigen „Dolomiten-Magazin“ wird die 26-jährige naturliebende Vinschgerin in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ etwas näher vorgestellt.


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie zudem viele interessante Beiträge. In der Reportage geht es diesmal um Kinder und ihre Liebe für Bücher. Kinder leiden unter den Corona-bedingten Einschränkungen noch mehr als Erwachsene. Sie sehnen sich nach Abenteuer und Abwechslung. Bücher sind ein spannender und sinnvoller Zeitvertreib. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal Colin Farrell. Der Ire glänzt am Sonntag, 14. März, im Bürgerkriegs-Drama „Die Verführten“ (Arte) in der Rolle eine verletzten Nordstaaten-Offiziers, um den die Lehrerinnen und Schülerinnen eines Mädcheninternats buhlen.

Und nicht zu vergessen: Im „Dolomiten-Magazin“ gibt es auch ein großes Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds