Dienstag, 31. Januar 2017

„Holdrio Again“: Otto kommt nach Bozen

Ein Jahr lang hat Otto Waalkes mehr oder weniger hinter den Kulissen gewirkt: Er hat synchronisiert, produziert, geschauspielert, viel gemalt und ausgestellt. Jetzt geht Otto endlich dahin zurück, wo er hingehört: auf die Bühne.

Attacke auf die Lachmuskeln: Otto kommt nach Bozen.
Attacke auf die Lachmuskeln: Otto kommt nach Bozen. - Foto: © APA

Seit Herbst 2016 ist er wieder unterwegs: Mit seinem neuen Programm "Holdrio Again" tourt Otto wieder durch Deutschland, Österreich und die Schweiz – und macht auch einen Abstecher nach Bozen: Am 25. September ist der Ostfriese in der Bozner Stadthalle zu Gast.

Mit dabei sind viele gute Bekannte – unter anderem ist Urzeit-Faultier Sid ist mit Otto unterwegs. Dazu gibt es neue Lieder, Geschichten, Gags.

"Immer wieder werde ich gefragt, was ich denn nun am liebsten mache - Fernsehen, Filme, Ausstellungen oder Live-Shows", sagt Otto und antwortet: "Eigentlich alles! Aber am allerbesten gefällt es mir allein auf der Bühne. Natürlich nicht ganz allein: Wenn ein paar Zuschauer da sind, macht es noch mehr Spaß, und vor ein paar tausend gebe ich mein Bestes.“

stol

stol