Freitag, 11. September 2020

Hubert Messner, ein Jäger verschiedenster Horizonte

Ein Porträt des Neonatologie-Ex-Primars, der kein Abenteuer scheut, interessante Einblicke in die BBT-Baustelle in der Franzensfeste sowie allerlei Freizeitvorschläge und TV-Tipps finden Sie in der am heutigen Freitag erschienenen aktuellen Ausgabe des „Dolomiten Magazins“.

Ex-Primar Hubert Messner ist unter anderem auch begeisterter Kite-Surfer, hier vor der Küste Sansibars.
Badge Local
Ex-Primar Hubert Messner ist unter anderem auch begeisterter Kite-Surfer, hier vor der Küste Sansibars.
Hubert Messner machte sich als langjähriger Primar der Neonatologie am Landeskrankenhaus Bozen einen Namen dank seinem Fachwissen und Einfühlungsvermögen. Den Ausgleich dazu fand er in Bergabenteuern, beim Surfen in aller Welt und mit seiner Familie. Nun wandelt er schon wieder auf völlig neuen Pfaden.

In der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ im „Dolomiten-Magazin“ vom Freitag wird der abenteuerlustige Villnösser, dem viele Frühchen ihr Leben verdanken, etwas näher vorgestellt.


Im „Dolomiten Magazin“ finden Sie zudem eine Reihe weiterer interessanter Beiträge wie die wöchentliche Reportage, die sich diesmal mit der Ausstellung zum Brennerbasistunnel im BBT-Infopoint in der Franzensfeste befasst. Außerdem enthält das „Dolomiten Magazin“das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols. Jetzt auch mitsamt Streaming-Tipps!

Maximilian Brückner gilt als „Bayerns Schauspiel-Allzweckwaffe“. Aber nicht nur beruflich, auch privat ist der TV-Star mit seiner Heimat tief verbunden. Im 6-teiligen Familienepos „Oktoberfest 1900“ ab Dienstag, 15. September (ARD), entführt Brückner die Zuschauer zusammen mit Mišel Maticevic und Martina Gedeck ins München der Jahrhundertwende und ist daher im „Dolomiten-Magazin“ unser „Star der Woche“.

Und nicht zu vergessen: Das „Dolomiten-Magazin“ gibt es jetzt auch mit großem Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds