Sonntag, 24. April 2016

Im Social-Media-Auftrag Ihrer Majestät

Sie verstehen sich aufs Posten, Teilen und Liken? Zudem sind Sie verrückt nach Tee, Fish and Chips und spielen schon länger mit dem Gedanke ins Vereinigte Königreich auszuwandern? Dann könnte ein Stellenangebot aus dem Londoner Buckingham Palace genau das richtige für Sie sein. Denn: Die Queen sucht einen Social-Media-Manager.

Twittern im Auftrag der Queen von England: Das erwartet den neuen "Head of Digital Engagement" im Buckingham Palace.
Twittern im Auftrag der Queen von England: Das erwartet den neuen "Head of Digital Engagement" im Buckingham Palace. - Foto: © LaPresse

Erst vor Kurzem feierte Queen Elizabeth II. ihren 90. Geburtstag. Dass sich die in die Tage gekommene Grande Dame der europäischen Monarchen aber durchaus auf die Entwicklungen der modernen Zeit versteht, zeigt eine Stellenausschreibung in der Jobbörse des Königshauses.

Diskretion gefragt

Als "Head of Digital Engagement", so die offizielle Bezeichnung des Jobs, sind Sie vor allem dafür zuständig, die diversen Social-Media-Kanäle des britischen Königshauses zu betreuen. Dabei ist vor allem Diskretion gefragt.

Fotos von zu privaten Momenten oder das Ausplaudern von Interna sind absolut tabu. Ausgeschrieben wurde die Stelle vom Büro des Privatsekretärs der Queen.

Zwischen 58.000 und 64.000 Euro pro Jahr

Ihr Anforderungsprofil: Erfahrung im Umgang mit Facebook, Twitter und Instagram. Entlohnt werden Sie dafür mit 58.000 bis 64.000 Euro pro Jahr, bei einem Arbeitspensum von 37,5 Stunden pro Woche. Damit gehört der Job mit Sicherheit nicht zu den bestbezahlten im monarchischen Umfeld.

Er macht sich aber gut im Portfolio. Wer würde seinen Enkeln später nicht gerne erzählen für die Queen von England gearbeitet zu haben? Zusätzlich zum Grundgehalt werden Zuschüsse für die Rente, 33 Urlaubstage im Jahr und - kein Witz - ein kostenloses Mittagessen geboten.

Die Zeit drängt

Ihr Interesse ist geweckt? Dann sollten Sie sich sputen. Die Frist für die Bewerbung, die hier zu finden ist, endet nämlich am Sonntag um Punkt Mitternacht. 

stol/bfk

stol