Sonntag, 30. Mai 2021

Immuni-App: Wunderwaffe oder Rohrkrepierer?

Sie wurde als eine Art digitale Wunderwaffe gegen Covid-19 angepriesen: Die Immuni-App. Wie fällt aber die Bilanz nach knapp einem Jahr aus? Auch einige Zahlen aus Südtirol sind dabei erstaunlich. + Von Christoph Höllrigl

lu Das Prinzip der Immuni-App: Wird jemand positiv getestet und speist anschließend seine Daten ein, können andere Nutzer gewarnt werden.
Badge Local
lu Das Prinzip der Immuni-App: Wird jemand positiv getestet und speist anschließend seine Daten ein, können andere Nutzer gewarnt werden.

Die Immuni-App sollte jene Personen, die Kontakt mit Corona-Positiven hatten, ab Juni 2020 unkompliziert über das Handy warnen. Damit die App diesem Ansinnen gerecht wird, sind zwei Faktoren entscheidend: Die Anzahl der Nutzer und die Einspeisung der Daten von Corona-Positiven.

ch

Alle Meldungen zu: