Mittwoch, 04. April 2018

Inhalieren für Pferde bei Pollenallergie

Pollenallergie, Schnupfen, Atemwegserkrankungen. Darunter leiden - besonders im Frühjahr - nicht nur Menschen. Auch Pferde reagieren sehr empfindlich. Und wie beim Menschen kann auch beim Pferd Inhalieren Linderung bringen. Zwei junge Unternehmer aus Neusiedl am See haben daraus eine Geschäftsidee entwickelt: eine mobile Salzgrotte für Pferde.

Marco Lambert und Herwig Erlacher haben eine mobile Salzgrotte zum Inhalieren für Pferde von Deutschland nach Österreich gebracht. - Foto: Screenshot/Burgenland Heute
Marco Lambert und Herwig Erlacher haben eine mobile Salzgrotte zum Inhalieren für Pferde von Deutschland nach Österreich gebracht. - Foto: Screenshot/Burgenland Heute

Ricardo ist 23 Jahre alt und leidet seit mehreren Jahren an der Atemwegserkrankung COBD, das heißt er kriegt schwer Luft. 

Eine neue Erfindung zwei junger Unternehmer aus Österreich kommen am Hof mit einer mobilen Salzgrotte an. Marco Lambert und Herwig Erlacher hat diese ambulante Therapie für Pferde in Deutschland entdeckt und nach Österreich gebracht. 

Mit einer Sole aus dem Toten Meer und Sauerstoff kann das Pferd in der Inhalationskammer entspannen. 3 bis 5 Anwendungen empfehlen die Betreiber. 

stol 

stol