Montag, 02. Februar 2015

Insekten als Nahrung: Ein Südtiroler macht sie appetitlich

Maden, Mehlwürmer & Co. gelten schon längst als das Nahrungsmittel der Zukunft. Doch bereits der Gedanke an glitschige, pelzige oder schleimige Tierchen, lässt so manchem den Hunger vergehen. Dass Insekten zu essen aber köstlich sein und aussehen kann, dafür sorgt Biotechnologe Stefan Klettenhammer aus Toblach durch ein neues, von ihm entwickeltes Verfahren.

Erst waren die Mehlwürmer, dann wurde daraus ein Energieriegel.
Erst waren die Mehlwürmer, dann wurde daraus ein Energieriegel. - Foto: © STOL

stol