Freitag, 24. August 2018

Insektenstiche bei Tieren nicht unterschätzen

Eine dicke Beule am Auge oder an der Pfote: Hunde und Katzen sind genauso von Stichen betroffen wie Menschen. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn Halter die Stellen kühlen, zum Beispiel mit einem Beutel kaltem Wasser oder Eiswürfeln.

Auch Hunde und Katzen können auf Insektenstiche allergisch reagieren.
Auch Hunde und Katzen können auf Insektenstiche allergisch reagieren. - Foto: © shutterstock

stol