Donnerstag, 10. Oktober 2019

Invasion von Dinosauriern im Twenty

Im Twenty sind die Dinos los: Im Rahmen einer Ausstellung versteht sich. Die Vernissage stand am Freitag, 11. Oktober, auf dem Programm.

Ausstellung im Twenty.
Badge Local
Ausstellung im Twenty. - Foto: © twenty

Vom 8. Oktober bis zum 3. November steht das Twenty im Zeichen der Dinos.. eine echte Reise in die Vergangenheit vor 230 Millionen Jahren! Eine Tour zwischen animierten Dinosauriern, die schnaufen, brüllen und sich bewegen.

Das Twenty, in Zusammenarbeit mit dem Naturmuseum Südtirol, bietet so eine einzigartige und unvergessliche Ausstellung an. Die Welt der Dinosaurier wird durch 5 Ausstellungsinseln vorgestellt, um hautnah diese Riesen-Tiere kennenzulernen.

Diese Tour wird kostenlos durch Experten und Paläontologen des Naturmuseums Südtirol geführt. An allen Wochenenden bis zum 3. November, und auch am 28., 30. und 31. Oktober während der Schulferien, werden kostenlose Führungen angeboten. Treffpunkt: um 15.30 Uhr und 17:00 Uhr im 2. Stock vom Twenty, vor Loacker.

Die Ausstellung spielt sowohl eine bildende als auch eine unterhaltsame Rolle und setzt sich zum Ziel, die Paläontologie dem Publikum näherzubringen. Genau aus diesem Grund werden kostenlose Führungen auch für die Schulklassen der Schulen in Südtirol organisiert, mit vielen bildenden Aktivitäten für Kinder. Reservierungen sind noch möglich, solange es freie Plätze gibt, unter folgender Nummer: 335-7949301.

Auch der Kuni Kids Park vom Twenty bietet diesen Monat viele Themenaktivitäten an.

Weg der Unterhaltung und Kultur


Die Ausstellung wurde auf Wunsch des Marketing Büros des Twenty organisiert und soll den eingeschlagenen Weg der Unterhaltung und Kultur fortführen, der bereits im April mit der Ausstellung über Jules Verne und im Mai mit dem Planetarium, zur Feier des Jubiläums der Mondlandung, begonnen hat

„Wir erachten es als sehr wichtig, die spielerische Seite zusammen mit der didaktischen Seite zu verbinden, und damit eine Erfahrung anzubieten, die nicht nur fasziniert sondern auch bildet“ sagt Stefania Tolin, die Verantwortliche für die Veranstaltung.

STOL war bei der Eröffnung on Tour und zeigt die schönsten Bilder.



som