Montag, 28. Dezember 2015

Jennifer Lawrence beschimpfte ihren Regisseur

US-Schauspielerin Jennifer Lawrence hat ein Problem mit dem Singen vor der Kamera.

Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence - Foto: © APA/EPA

Das habe auch Regisseur David O. Russel bei den Dreharbeiten zum Film „Joy“ zu spüren bekommen, berichtete sie der „Stuttgarter Zeitung“. „Ich habe ihm an den Kopf geworfen, dass er ein Arschloch sei und ich ihn hassen würde“, sagte Lawrence. Anlass für den Wutausbruch sei Russels Idee gewesen, sie singen zu lassen.

Langfristige Folgen hatte die Episode aber nicht: „Unsere Freundschaft hat heute mehr Facetten als noch vor vier Jahren“, sagte die 25-Jährige. „Er weiß, wie sehr ich ihn liebe.“ In „Joy“ (ab 31. Dezember in den österreichischen Kinos) spielt Lawrence eine erfolgreiche Unternehmerin.

apa/dpa

stol