Samstag, 03. März 2018

Jesolo einmal anders

Jesolo kennen wir Südtiroler eher von einem angenehmen Sommerurlaub mit Sonne, Sand und Meer. Zur Zeit aber sieht es in Jesolo komplett anders aus, als wir es kennen. Und auch die Jesolaner selbst sind überrascht.

Der STrand von jesolo ist seit Tagen schneebedeckt. - Foto: Webseite/JesoloLido
Der STrand von jesolo ist seit Tagen schneebedeckt. - Foto: Webseite/JesoloLido

Es ist ein Wetterphänomen, das nicht allzu häufig passiert: Seit Tagen schon kommen Einwohner und Touristen in Jesolo aus dem Staunen nicht mehr heraus: Der Strand des italienischen Urlaubsorts ist komplett weiß.

Denn die Kältewelle hatte ganz Italien und auch Jesolo voll im Griff. Über der Adria wütete ein Schneesturm.

Das Wetter hat sich beruhigt und dennoch sind die Bilder, die uns aus der Stadt an der Adria erreichen irgendwie magisch. 

Rauf auf die Skier

Da der herrlich weitläufige Strand von Jesolo also schneebedeckt ist, holten einige Jesolaner ihre verstaubten Langlaufski aus dem Keller und machten den Strand zu ihrer Loipe.

Externen Inhalt öffnen

Ein seltenes Vergnügen für die Menschen am Meer. Fast zum Neidischwerden: Langlaufen mit Sicht aufs Meer gibt es bei uns nämlich noch nicht.

stol/vs

stol