Sonntag, 24. Dezember 2017

Kanzler Kurz: In der Politik durchsetzungsfähiger als zu Hause

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat in seiner Wohnung keine Hoheit über die Fernbedienung.

Der österreichische Kanzler Kurz erzählt, dass er mit seiner Freundin die Erfolgsserie „Vorstadtweiber“ verfolgt.
Der österreichische Kanzler Kurz erzählt, dass er mit seiner Freundin die Erfolgsserie „Vorstadtweiber“ verfolgt. - Foto: © APA

„Ich bin in der Politik durchsetzungsfähiger als zu Hause“, sagte der 31-Jährige der „Bild am Sonntag“. Er sei nicht derjenige, der entscheide, was im Fernsehen laufe.

Mit seiner Freundin sehe er deshalb auch nicht die Netflix-Serie „House of Cards“, sondern „Vorstadtweiber“. „‚Vorstadtweiber‘ muss man als Österreicher gesehen haben“, betonte der Chef der konservativen österreichischen Volkspartei (ÖVP) weiter. Die Serie lief in Deutschland im Ersten.

Sebastian Kurz war Anfang der Woche als bislang jüngster Kanzler Österreichs vereidigt worden.

dpa

stol