Donnerstag, 01. März 2018

Kräuter aus dem Supermarkt zügig umtopfen

Topfkräuter aus dem Supermarkt lassen manchen Hobbygärtner verzweifeln: Sie gehen schnell ein. Das Geheimnis für langen Ernteerfolg: Sie müssen zügig umgetopft werden.

Topfpflanzen aus dem Supermarkt sind für den schnellen Verbrauch kultiviert worden.
Topfpflanzen aus dem Supermarkt sind für den schnellen Verbrauch kultiviert worden. - Foto: © shutterstock

Denn die Pflanzen sind zum schnellen Verbrauch kultiviert worden und stehen daher in relativ kleinen Töpfen mit wenig Erde. Haben die Kräuter mehr Platz, wachsen sie besser und können dauerhaft beerntet werden.

Zunächst müssen die Pflanzen sich in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden – deshalb sollte man sie für rund 12 Wochen nach dem Umtopfen nicht abernten. Der Standort sollte hell sein, die Erde ausreichend feucht.
dpa

stol