Donnerstag, 30. April 2015

„La forza del sorriso“: Startenor Andrea Bocelli stellt neues Lied vor

Der Tenor Andrea Bocelli stellt sein neues Lied „La forza del sorriso“ (Die Kraft des Lächelns) vor.

Foto: © LaPresse

Der Song wurde von Andrea Morricone, Sohn des bekannten Filmmusik-Komponisten Ennio Morricone, geschrieben und wird bei einem Konzern am Donnerstagabend vorgestellt, bei dem Bocelli auf dem Mailänder Domplatz die am Freitag beginnende Expo in Mailand feiert.

„Ich wollte ein Lied, das die Menschen zum Lächeln aufruft. Denn Lachen fehlt leider in dieser Zeit“, betonte Bocelli laut Medienangaben.

Bei dem Konzert auf dem Domplatz, das von RAI 1 live übertragen wird, wird Bocelli von Chor und Orchester der Scala begleitet.

Aufgeführt werden auch einige Opernarien. Zu den Stars, die mit Bocelli die Eröffnung der Expo feiern, zählen der Pianist Lang Lang, die Sopranistinnen Diana Damrau und Maria Luigia Borsi und der Tenor Francesco Meli. Dirigenten sind Bruno Casoni und Marco Armiliato.

Expo: Jeden Abend Aufführungen in der Mailänder Scala

Anlässlich der Expo wird die Scala jeden Abend Aufführungen anbieten. Gestartet wird am Freitag mit „Turandot“. Am Pult steht Scala-Musikdirektor Riccardo Chailly.

Inszeniert wird „Turandot“ mit einem Finale des italienischen Komponisten Luciano Berio. Die Regie der von Puccini unvollendeten Oper übernimmt Nikolaus Lehnhoff, in den Hauptrollen sind Nina Stemme, Aleksandrs Antonenko und Maria Agreste zu sehen.

Drei Millionen Euro hat das Opernhaus für Events in Zusammenhang mit der Expo investiert.

Von Freitag bis zum Ende der Expo am 31. Oktober wird der Vorhang 122 Mal für Opernaufführungen, 62 Mal für Ballette und für 90 Konzerte aufgehen.

Vom 2. Mai bis zum 27. Oktober werden 14 Orchester aus acht Ländern, darunter die Wiener Philharmoniker, auftreten.

apa

stol