Freitag, 24. Juni 2016

„Längste Tunnelrutsche der Welt“ in London eröffnet

In London ist am Freitag die nach Angaben des Betreibers längste Tunnelrutsche der Welt eröffnet worden. „The Slide“, ein Projekt des Installationskünstlers Carsten Höller, ist 178 Meter lang und 76 Meter hoch.

In London wurde die "längste Tunnelrutsche der Welt eröffnet".
In London wurde die "längste Tunnelrutsche der Welt eröffnet". - Foto: © shutterstock

Die Rutsche umrundet in engen Kurven das Wahrzeichen des Olympiaparks, eine 115 Meter hohe Stahlskulptur des indisch-britischen Künstlers Anish Kapoor.

Während der 40-Sekunden Rutschpartie wird der spiralförmige Turm zwölf Mal umkreist, teilte der Hauptsponsor des ArcelorMittal Orbit, der Stahlkonzern ArcelorMittal, am Freitag mit.

Der Benutzer wird mit Kopf-und Schulterschutz ausgestattet und sitzt in einer Art Schlafsack. Die Veranstalter warnen davor, dass die Rutsche für Menschen mit Herzbeschwerden, Klaustrophobie oder Höhenangst nicht geeignet ist.

Die engste Kurve im Turm wurde von den Erfindern auf den deutschen Namen „Bettfeder“ getauft. Die letzten 50 Meter geht es steil abwärts. Erste Urteile von Besuchern reichten britischen Medien zufolge von „aufregend bis überwältigend und furchterregend.“

dpa

stol