Sonntag, 20. September 2020

Lang ersehntes Neustart-Konzert

Im zweiten Anlauf hat es endlich geklappt: Am 11. September acht Monate und fünf Tage nach dem letzten Auftritt beim Dreikönigskonzert konnte die Algunder Musikkapelle wieder ein Konzert spielen!

Die Algunder Musikkapelle bei ihrem musikalischen Neustart im Thalguterhaus © ugc / Bernhard Christanell
Badge Local
Die Algunder Musikkapelle bei ihrem musikalischen Neustart im Thalguterhaus © ugc / Bernhard Christanell - Foto: © Bernhard Christanell
Der ursprünglich geplante Neustart zwei Wochen zuvor war noch dem heftigen Regen zum Opfer gefallen umso mehr hatten die Musikantinnen und Musikanten dem zweiten Versuch entgegengefiebert. In etwas geänderter Sitzordnung und mit mehr Abstand als gewohnt traten die Algunder im Raiffeisensaal des Thalguterhauses auf. Einige fleißige Näherinnen hatten alle Mitwirkenden mit einheitlichen Schutzmasken ausgestattet. Auch die Zuhörer im Saal wurden so platziert, dass sie ohne Mund-/Nasenschutz dem Konzert folgen konnten.

Auf das Programm hatte Kapellmeister Christian Laimer wie gewohnt gefällige und doch anspruchsvolle Blasmusikliteratur gesetzt. Die Höhepunkte im Programm waren die Ouvertüre zu Dichter und Bauer von Franz von Suppè, der Walzer Bei uns z Haus von Johann Strauss Sohn und eine Symphonische Suite aus der Filmmusik zu Robin Hood von Michael Kamen. Dazu kamen mehrere Märsche und Polkas.

Nicht nur die Zuhörer, auch die Musikantinnen und Musikanten genossen den Abend und die Möglichkeit, nach langen Monaten der Pause endlich wieder Musik machen zu dürfen. Zum ersten Mal bei einem Konzert der Algunder Musikkapelle mitgespielt hat an diesem Abend die junge Flötistin Lena Küer, mit dem Trompeter Hans Moser konnten die Algunder nach mehreren Jahren Pause zudem einen Rückkehrer begrüßen.

Wer beim ersten Konzert der Algunder Musikkapelle nicht mit dabei sein konnte, hat in den kommenden Wochen noch drei Mal die Gelegenheit dazu: am Freitag, 25. September, am Freitag, 9. Oktober und am Donnerstag, 22. Oktober jeweils um 20.30 Uhr. Sollten es die Temperaturen und das Wetter zulassen, finden die Konzerte auf dem Festplatz des Thalguterhauses statt, ansonsten bei ausreichend Abstand im Raiffeisensaal. Die Algunder freuen sich schon jetzt auf lang ersehnte Stunden voller Blasmusik und auf viele Zuhörerinnen und Zuhörer aus nah und fern!

bernhard christanell