Dienstag, 12. Dezember 2017

Latte Macchiato als physikalisches Modell

Ein zügiges Eingießen von Espresso in warme Milch lässt einen perfekten Latte Macchiato mit den typischen hellen und dunklen Schichten entstehen, fand eine Forschergruppe um Howard Stone von der Princeton University in Princeton (USA) heraus. Sie hatten nach einer Möglichkeit gesucht, weiche Materialien mit unterschiedlichen Schichten herzustellen.

Der Ausgangspunkt für die Untersuchungen des Forscherteams waren die Schichten im Latte Macchiato.
Der Ausgangspunkt für die Untersuchungen des Forscherteams waren die Schichten im Latte Macchiato. - Foto: © shutterstock

stol