Donnerstag, 18. Januar 2018

Lindsey Vonn spricht über Nacktfoto-Affäre - VIDEO

US-Skistar Lindsey Vonn spricht in einem Zeitungsinterview erstmals über die Nacktfoto-Affäre im Internet.

Lindsey Vonn spricht erstmals über die peinliche Nacktfoto-Affäre. - Foto: Instagram
Lindsey Vonn spricht erstmals über die peinliche Nacktfoto-Affäre. - Foto: Instagram

Die Beziehung zwischen Vonn und Woods war schon im Mai 2015 in die Brüche gegangen, später dann tauchten von den beiden im Netz plötzlich sehr intime Nacktfotos auf. 

Und die Bilder hatten es in sich: Vonn ist darauf in lasziven Posen zu sehen, wobei sie nichts als eine Uhr und ein Paar Winterstiefel trägt. Zudem machte ein Video die Runde, auf dem ihr Gesicht aber nur undeutlich zu sehen ist. Auch der Tiger ist in voller Pracht zu bewundern. 

Vonn und Woods waren vor Jahren ein Paar. - Foto: reuters

Nun sprach die 33-Jährige erstmals mit der "Sports Illustrated" über den Vorfall.

"Es war, wie wenn mich jemand vergewaltigt hätte", sagt die 33 Jährige und "ich glaube es gibt nichts Peinlicheres auf der Welt. 

Vonn und ihr Ex-Partner Tiger Woods sind zwar sofort rechtlich gegen die Nacktfotos vorgegangen - die Bilder sind aber dennoch für mehr als 24 Stunden online geblieben.

Auf die Frage, ob die Beziehung mit Woods eine gute Idee war, meint die Amerikanerin nachdenklich: "Ich liebte ihn. Aber manchmal hätte ich mir gewünscht, er würde mir besser zuhören." Aber sie seien noch immer Freunde, so die Rekord-Weltcupsiegerin. "Und ich hoffe wirklich, dass es mit seinem Comeback klappt."

stol

stol