Samstag, 27. Juni 2015

"Mario, du schuldest mir einen neuen Controller"

Fußball ist Leidenschaft - auch wenn man ihn nur auf der Play Station spielt. Ein etwas zu impulsiver Gamer hat sich nach einem verpatzten Elfmeter und einem in der Folge zerschmetterten Controller an den seiner Meinung nach wahren Schuldigen gewandt.

Das kann schon mal passieren, dass die virtuellen Versionen von Profifußballern daneben schießen. Mario Götze nimmt's mit Humor.
Das kann schon mal passieren, dass die virtuellen Versionen von Profifußballern daneben schießen. Mario Götze nimmt's mit Humor. - Foto: © APA/EPA

"Hallo Mario! Du schuldest mir 49.90€ für einen neuen Controller." Mit dieser Aufforderung hatte sich Mario Thissen am Montag auf der Facebookseite des FC Bayern München über Mario Götze beschwert. Oder besser: Über den animierten Mario Götze.

Das virtuelle Ich des Profifußballers hatte in der 90. Minute eines FIFA-Spiels den Elfmeter verschossen. Darüber so entrüstet, hatte Thissen seinen PS-Controller zu Boden geworfen. Dieser hielt dem frustrierten Wurf nicht Stand - und zerbrach.

Mario Götze nahm sich am Freitag ein Herz und antwortete dem Fan aus seinem Urlaub auf Hawaii.

stol

stol