Mittwoch, 25. April 2018

Meghan Markle hat schon geheiratet: Beim Abschied aus ihrer TV-Serie

Meghan Markle hat bereits geheiratet – allerdings nur in der letzten Folge der Anwaltsserie „Suits“, in der sie seit sieben Staffeln die Rechtsanwaltsfachangestellte Rachel Zane spielt.

Die zukünftige Prinzen-Gattin ist in der Anwaltsserie „Suits“ bereits vor den Altar getreten.
Die zukünftige Prinzen-Gattin ist in der Anwaltsserie „Suits“ bereits vor den Altar getreten. - Foto: © APA/AFP

Im letzten Teil schreitet sie in weißem Brautkleid in einer Kapelle andächtig in Richtung Bräutigam, bis sie diesem händchenhaltend das Eheversprechen entgegen haucht.

„Du bist der Ehemann, den ich immer wollte. Ich liebe dich und werde dich immer lieben“ – Klappe, Karriereende in Hollywood, Wiederholung am 19. Mai im richtigen Leben bei der Hochzeit mit Prinz Harry in Windsor.

Beide Brautleute verlassen die Serie

Der Epilog der Serie wird in den USA am Mittwoch gesendet. Harry dürfte die Vorwegnahme des Schauspiels ebenso verschmerzen wie Markles Schauspielerkollege Patrick J. Adams alias Mike Ross, der wie seine bald hochadelige Kollegin die Serie „Suits“ verlassen wird.

Die Drehbuchautoren haben ihnen ein romantisches Ende bereitet, die Serie wird dennoch fortgesetzt. Dann jedoch ist Rachel Zane Geschichte und die 36-jährige Markle schlüpft bald in die Rolle einer Herzogin von Sussex – der Titel dürfte ihr aller Wahrscheinlichkeit mit der Hochzeit übertragen werden.

apa/afp

stol