Freitag, 04. August 2017

Meran is(s)t „echt südtirolerisch“

An diesem „DienstagAbend” kommen Genießer voll auf ihre Kosten: der Abend ist landwirtschaftlichen Qualitätsprodukten aus Südtirol gewidmet.

Auch für Musik und Unterhaltung ist gesorgt. - Foto: Veranstalter
Auch für Musik und Unterhaltung ist gesorgt. - Foto: Veranstalter

Ab 19.00 Uhr können an Marktständen in der Freiheitsstraße u. a. würziger Speck, verschiedenste Käse- und Obstsorten, Schüttelbrot, Honig und Wein probiert werden. Dabei werden insbesondere auch Leckerbissen aus dem Burggrafenamt angeboten, etwa Früchte aus dem Martelltal.

Das Programm des Abends beinhaltet auch einen Umzug der Bürgerkapelle Untermais und der Alphornbläser von Dorf Tirol. Hinzu kommen sechs Darbietungen der Schuhplattlergruppe „Almrausch-gitschen“.

Auf der Kurpromenade bietet ein Stand auch diesmal – an der Fußgängerbrücke zum Thermenplatz – die Möglichkeit, Segways Probe zu fahren.  

Abwechslungsreiches Livemusikprogramm

Das Livemusikprogramm spiegelt das Thema des Abends wieder und umfasst insgesamt acht Konzerte. In der Freiheitsstraße werden folgende Bands spielen: in der unteren Freiheitsstraße das „Trio Kristall“, an der Bar Liszt die „Burggräfler Buam“ und in der oberen Freiheitsstraße „Volkspartie“.

Auf der Kurpromenade werden die „Swingin‘ Pavones“ auftreten und auf der Kurhausterrasse/Restaurant Saxifraga „Die Originellen Psairer Buam“ spielen. In der Sparkassenstraße musizieren „The Lady & The Gentleman“. In den oberen Lauben komplettieren „Jason“ und „Moar Ewald“ das musikalische Angebot.

Auch Kinder kommen auf ihre Kosten

Den Kleinen steht neben fünf Minigolfbahnen auch eine Lego-Ecke zur Verfügung. Ein Heidenspaß ist auch das beliebte Kinderschminken.

Palais Mamming Museum und Landesfürstliche Burg geöffnet

Wie an allen Terminen der Reihe „DienstagAbend in Meran“, haben das Palais Mamming Museum und die Landesfürstliche Burg am 8. August von 10.30 bis 13.00 Uhr und von 18.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. 

stol

stol