Donnerstag, 22. Juni 2017

Michael Aster startet mit seinem ersten Song durch

Der 26-jährige Girlaner Michael Aster begeistert mit seinem selbstkomponiertem Lied "Dein Leben". Ein sehr persönlicher Song voller Emotionen, der bereits im Radio zu hören war. STOL hat mit dem jungen Musiker gesprochen.

Der Girlaner Michael Aster startet mit seinem eigenem Song "Dein Leben" durch. - Foto: Youtube/Screenshot
Der Girlaner Michael Aster startet mit seinem eigenem Song "Dein Leben" durch. - Foto: Youtube/Screenshot

Früher war der junge Überetscher Michael Aster eher als Sportler bekannt. Er war begeisterter Rennrad-Fahrer, sogar Landesmeister im Uphill 2015. Nun schlägt er eine ganz andere, etwas sanftere Richtung ein. Seine Leidenschaft gehört nun der Musik. Sein Song „Dein Leben“ ist ein herrlich zarter, emotionaler Song, der unter die Haut geht. STOL wollte mehr darüber wissen und hat mit Michael am Donnerstag gesprochen.

Südtirol Online: Guten Morgen! Die Redaktion hat sich gerade das Youtube-Video mit Ihrem selbstgeschriebenen Song „Dein Leben“ angehört. Worum geht es in dem Lied, handelt es von einer persönlichen Erfahrung? 

Michael Aster, Songwriter und Musiker: Guten Morgen. Der Song „Dein Leben“ handelt tatsächlich von einer Episode in meinem Leben, in der ich unglücklich verliebt war und es mit einer Frau nicht so gelaufen ist, wie ich es mir vorgestellt haben. In dem Lied und in den einzelnen Strophen kann man auch die Resignation und etwas Verzweiflung heraushören. Trotzdem ist der Song eigentlich ein positiver. Ich habe mich mit der Situation abgefunden und wünsche der besagten Frau für ihren Weg viel Glück, wünsche ihr viele positive Erfahrungen auf ihrem Lebensweg und lasse sie frei, sozusagen. So habe auch ich die Chance neu durchzustarten und meinen Weg zu gehen.

Die Musik und Songs zu schreiben bietet mir die Möglichkeit bestimmte Sachen zu verarbeiten und mich dadurch auszudrücken.

STOL: Wie sind Sie eigentlich zur Musik gekommen?

Aster: Vor 3 Jahren habe ich mir eine Gitarre gekauft und mir das Spielen selbst beigebracht. Am Anfang habe ich zu aktuellen Liedern gespielt und diese begleitet. Mit der Zeit habe ich mich an Eigenkompositionen gewagt und dazu gesungen. Meine eigenen Songs schreibe ich seit Herbst letzten Jahres. Seitdem sind 16 Lieder entstanden. Da die Songs bei Freunden, Familie und Bekannten gut ankamen, fühlte ich mich bestätigt und habe beschlossen ins Tonstudio zu gehen. „Dein Leben“ habe ich vor einigen Wochen bei REKON Music Meran mit Hilfe des Musikers Konrad Plaikner professionell aufgenommen und ein Musikvideo dazu gedreht. In den nächsten Wochen werden 2 weitere meiner Songs folgen. Einer davon heißt „Masterplan“.

STOL: Interessant. Nun aber zurück zu Ihrem aktuellen Song „Dein Leben“. Das Video dazu wurde im Biotop des Kalterer Sees und vor allem auf Castelfeder gedreht. Haben diese Orte eine besondere Bedeutung für Sie? 

Aster: Ja. Castelfeder ist einfach ein spannender, kraftvoller Platz. Die Felsen, die kleinen Seen, Flora und Fauna, die Ruine: einfach ein Ort voller Vielfalt. Ich bin gern dort, mache Spaziergänge oder lese. Das Biotop am Kalterer See hat einfach gut dazu gepasst für einige Sequenzen.

STOL: Und wer ist die Frau in dem Video? Ihre Freundin?

Aster: Die Frau in dem Video ist meine Arbeitskollegin Lisa Mair. Wir arbeiten gemeinsam als Verkäufer in der Pur Südtirol Filiale in Bozen. Ich habe sie gefragt, ob sie Lust hätte, bei dem Videodreh mitzumachen, weil ich fand, dass sie durch ihre Optik, durch ihre Art und ihre Mimik gut passen würde. Schlussendlich hat sie zugesagt.

STOL: Was sollten die Leute noch über Sie und Ihre Musik wissen?

Aster: Ich versuche mit meiner Musik, mit meinen Lieder und Texten authentisch zu sein. Die Lieder, die ich schreibe, sollen eine Botschaft haben und Emotionen vermitteln. Sie sollen nicht nur wie eine leere Hülle sein, sondern tiefer gehen. Die Texte sind mir dabei besonders wichtig.

Interview: Verena Stefenelli

stol