Sonntag, 09. Oktober 2016

Miss Bettina: „Wir Sarnerinnen sind einfache Mädchen“ - VIDEO

Und schon wieder hat es eine Sarnerin geschafft: In den letzten sechs Jahren stammte jede zweite Miss aus dem Sarntal. Das Rezept laut Bettina, frischgebackene „Zett“-Miss Südtirol 2017: Sarnerinnen sind einfache Mädchen.

Die Nachbarn haben Luftballone an ihren Gartenzaun gehängt: Bettina Manfra vor dem elterlichen Reihenhaus in Sarnthein. Foto: DLife
Die Nachbarn haben Luftballone an ihren Gartenzaun gehängt: Bettina Manfra vor dem elterlichen Reihenhaus in Sarnthein. Foto: DLife

Die „Striezel“ und der Apfelstrudel sind angerichtet, das Dirndl geschnürt, die Krone sitzt. Obwohl Bettina Manfra in der Nacht auf Samstag kaum eine Mütze Schlaf abbekommen hat, strahlte die 21-Jährige am Samstagmorgen mit der Sonne um die Wette.

Nachbarn haben rosa Luftballone an den Gartenzaun gehängt, immer wieder klingeln Gratulanten an der Tür des Einfamilienhauses oberhalb  des Sarner Dorfkerns. Sie bringen Kuchen, Blumen oder schöne Kinderzeichnungen.

„Ich hätte nie geglaubt, dass sich so viele Menschen mit mir freuen“, erzählt eine sichtlich gerührte Miss.

mh/stol

______________________________________________________________

Mehr über den Abend im Kurhaus und Bettinas Pläne als Miss lesen Sie im exklusiven Interview mit Bettina und in der Sonderbeilage der Sonntagszeitung Zett.

stol