Dienstag, 27. März 2012

Mit Versicherung zum Altar

200 Gäste eingeladen, Tafel bestellt, Brautkleid geschneidert – und dann findet die Trauung nicht zum geplanten Termin statt, weil der Bräutigam erkrankt oder die Event-Location überschwemmt ist. Gegen finanziellen Schaden aus derartigen unvorhergesehenen Ereignissen kann man sich in Österreich seit einigen Monaten versichern lassen.

stol