Samstag, 21. März 2015

Naturschauspiel: Springflut am Mont Saint-Michel

Mont-Saint-Michel völlig vom Festland abgeschnitten: Zahlreiche Schaulustige haben am Samstag an dem weltbekannten Klosterfelsen in der Normandie ein Naturspektakel der besonderen Art erlebt.

Am Mont-Saint-Michel in Frankreich gab es am Samstag eine Jahrhundert-Flut.
Am Mont-Saint-Michel in Frankreich gab es am Samstag eine Jahrhundert-Flut. - Foto: © LaPresse

Gegen 07.45 Uhr erreichte eine "Jahrhundert-Tide" ihren ersten Höhepunkt.

Eine spezielle Sonne-Mond-Konstellation, die auch zu der Sonnenfinsternis führte, hob den Unterschied zwischen Flut und Ebbe auf etwa 14 Meter und damit so hoch wie ein vierstöckiges Gebäude.

Das Schauspiel des bemerkenswerten Tidenhubs wiederholte sich dann am Abend.

Doch aufgrund des ruhigen Wetters und der kleinen Wellen war der extreme Gezeitenunterschied von über 14 Metern nicht so spektakulär wie von vielen erwartet.

Weiter konnten sich Schaulustigen am Samstag nicht vorwagen. Foto: dpa

dpa

stol