Donnerstag, 23. Juli 2015

Olympiade: Feuerwehr Pfalzen holt Abzeichen in Gold

Die Jugendfeuerwehr von Pfalzen, die an der Feuerwehrolympiade CTIF in Polen teilnahm, hat sich am Donnerstag mit einer soliden Leistung und Platz sieben aus 46 das Abzeichen in Gold gesichert.

Die Jugendfeuerwehr von Pfalzen bei der Feuerwehrolympiade in Polen. Foto: fm
Die Jugendfeuerwehr von Pfalzen bei der Feuerwehrolympiade in Polen. Foto: fm

Mit einer Bombenzeit im Angriff von 43,06 Sekunden und 66,50 Sekunden im Staffellauf, und das noch fehlerfrei, waren alle Weichen für einen Platz im Führungsfeld gestellt. 

Das ganze Team schaute dann auf die weiteren teilnehmenden Nationen und wartete gespannt auf das Resultat, welches sich im Laufe des Nachmittags herauskristallisieren sollte.

 

>

Geräte werden aufgenommen!! In Kürze gehts los... hieß es noch vor dem Antritt der Südtiroler.

"Ganz Pfalzen hofft nun mit unsere Jungs in Polen mit", fieberten nicht nur die Daheimbleiber unter den Feuerwehrleuten mit.

Platz sieben aus 46

Die Topzeiten der Jugendfeuerwehr Pfalzen hielten stand - und das ersehnte Abzeichen in Gold ist ihres. Denn: Wer es ins erste Drittel des Teilnehmerfeldes schafft, erhält Gold, das zweite Drittel Silber und die anderen Bronze.

In der Rangliste setzte sich die Pfalzner Gruppe auf den siebten Platz von 46 teilnehmenden Gruppen fest. Die Podestplätze gingen an Polen, Österreich und der Gruppe aus dem Trentino. 

stol/fm

stol