Mittwoch, 20. Juni 2018

Osteria in Modena zum besten Restaurant der Welt gekürt

Die „Osteria Francescana“ in Modena ist am Montag in Bilbao zum zweiten Mal zum besten Restaurant der Welt gekürt worden.

Starkoch Massimo Bottura vor seiner "Osteria Francescana". - Foto: Facebook
Starkoch Massimo Bottura vor seiner "Osteria Francescana". - Foto: Facebook

Das Lokal des italienischen Starkochs Massimo Bottura hatte die Auszeichnung bereits 2016 erhalten und das Zepter im vergangenen Jahr dem Luxusrestaurant „Eleven Madison Park“ von Daniel Humm überreichen müssen.

Bei der von der britischen Zeitschrift „Restaurant“ veranstalteten Wahl schaffte es das spanische „El Celler de Can Roca“ in Girona auf den zweiten Platz, dritter unter den 50 ausgewählten Gourmettempeln wurde das „Mirazur“ in der südfranzösischen Stadt Menton. Das „Steirereck“ in Wien schaffte es auf Platz 14.

Küchenchef Bottura zeigte sich bei der Zeremonie glücklich über die Entscheidung der Jury. Der Kampf gegen Hunger und Lebensmittelverschwendung ist das prioritäre Anliegen des 55-Jährigen aus Modena. Während der Olympischen Spiele in Rio im August 2016 organisierte Bottura mit zwei anderen Spitzenköchen Armenspeisungen für rund 5.000 Brasilianer.

Botturas Kochstil ist der Erneuerung der traditionellen italienischen Küche gewidmet. Er wird als einer der kreativsten Köche weltweit angesehen.

apa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol