Samstag, 19. August 2017

Otto Waalkes kommt nach Bozen

Seit 50 Jahren startet der Ostfriese Otte Waalkes bei seinen Auftritten Angriffe auf die Lachmuskel – mittlerweile sitzen gleich 4 Generationen nebeneinander im Publikum. Am 25. September ist er in Bozen. Ein Interview vorweg.

Otto Waalkes kommt nach Bozen. Im Vorfeld seines Besuchs war er zu einem Interview bereit. - Foto: Twitter/Otto Waalkes
Otto Waalkes kommt nach Bozen. Im Vorfeld seines Besuchs war er zu einem Interview bereit. - Foto: Twitter/Otto Waalkes

Frage: Otto steht für brillante Wortspiele, intelligente Albernheiten und sinnbefreite Blödeleien: Wo und wie fallen Ihnen Ihre Gags ein?

Otto Waalkes: Meistens zu Hause, sehr oft aber auch unterwegs. In vielen Fällen im Schlaf, aber häufig, wenn ich wach bin. Hauptsächlich jedenfalls an Tagen, die auf „-g“ enden. Aber auch mittwochs.

Frage: Sie waren schon öfters in Südtirol. Was haben Sie für ein Bild vom Land, von den Menschen?

Otto: Vor allem ist es so tierisch steil bei euch! Diese Berge sind ganz fantastisch. Bei mir zu Hause ist das Land ja ganz platt. So flach, dass man morgens schon sieht, wer abends zu Besuch kommt.

D

Das gesamte Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol