Samstag, 20. Juni 2015

Paul McCartney widmet Beatles-Song den Opfern von Charleston

Bei einem Konzert im US-Bundesstaat Delaware hat der Ex-Beatles-Musiker Paul McCartney mit einem emotionalen Auftritt der Opfer der Bluttat von Charleston gedacht. Den neun erschossenen Schwarzen widmete er die bekannte Beatles-Ballade „The Long and Winding Road“.

Sir Paul McCartney sang für die Opfer der Bluttat von Charleston.
Sir Paul McCartney sang für die Opfer der Bluttat von Charleston.

stol